suchen

Erlebnis am Pfänder in Bregenz

Erlebnis am Pfänder

Pfänder (1064 m) - die besten Aussichten!

Wildpark

Wildpark am Pfänder

Heimische Wildtiere und Kleintiergehege, Rundwanderweg ca. 30 Minuten.

Weitere Informationen

Wandern

Wandern am Pfänder

Von der kleinen Rundwanderung bis zur ausgedehnten Wanderung mit sensationellen Ausblicken.

Weitere Informationen

Familien & Kinder

Familien & Kinder am Pfänder

Familienerlebnis am Pfänder mit Spielplatz, Alpenwildpark, Bergkulissenwand und Naturquiz.

Weitere Informationen

Winter

Winter am Pfänder

Ski-und Snowboardfahren, Rodelmulde beim Gasthaus Pfänderdohle, Winterwandern.

Weitere Informationen

Radfahren

Radfahren am Pfänder

Fahrradtransport, Radwandern auf dem Höhenwanderweg, sanfte Talfahrten.

Weitere Informationen

Museum

Pfänderbahn Museum

Einblick in knapp 90 Jahre Geschichte und Technik der Seilbahn, Talstation.

Weitere Informationen

Pfänder Erlebnis

Ab der Bergstation der Pfänderbahn empfiehlt sich ein Rundgang zu den schönsten Aussichtspunkten am Pfänder.

Gleich auf der Bergstation befindet sich die Rheintalterrasse mit direktem Blick auf das Grenzgebiet des alten und neuen Rheins, den majestätischen Berggipfeln der Schweiz, Liechtensteins und Vorarlbergs.

Weiter geht’s zum historischen und handgearbeiteten Bergpanorama aus den 30er Jahren, welches auf einer Lithographie um 1870 "Im Herzen der Landschaft" basiert und alle, in Kupferplatten gravierte, umliegenden Berggipfel zeigt. Der Mensch, mit dem Pfänder als Mittelpunkt, kann mit dessen Hilfe in einem Halbkreis jeden einzelnen Gipfel zuordnen. Eine Herausforderung - nicht nur für Gipfelbegeisterte.

Das im Jahr 2005 errichtete Seepanorama mit fotografischem, beschriftetem Regionspanorama gibt einen Überblick über Länder, Kantone, Städte und sehenswerte Orte der Region. Aufgrund der virtuellen Überwindung von 42 m Erdkrümmung ist bei klarer Sicht die Stadt Konstanz am Horizont erkennbar.

Für technisch Interessierte lohnt sich ein Aufstieg zur Pfänderspitze, wo sich ein Sendemast mit 94 m Höhe, der die TV- und Radiobegeisterten im Bodenseeraum versorgt, befindet.

Der Alpenwildpark ist besonders bei Familien sehr beliebt. Die Kleintiergehege mit Hasen und Zwergziegen eröffnen die ca. 30minütige Rundwanderung. Es folgen Gehege mit imposanten Steinböcken, gefährlich anmutenden Wildschweinen, aufmerksamen Mufflons und mächtigen Hirschen. Am Ende des Rundgangs wird man von lustigen Murmeltieren, welche keine Scheu vor den Besuchern zeigen, verabschiedet. Schautafeln geben zusätzliche Informationen über Fauna und Flora der Alpen.

Das tolle Angebot für Wanderer oder Radfahrer rundet einen Erlebnistag am Pfänder ab.